Wer sind wir?

Willkommen im Nachbarschaftszentrums Wutzkyallee

Wir sind ein Jugend- und Nachbarschaftszentrum in der Gropiusstadt, am südlichen Stadtrand von Berlin gelegen.

Die Jugendarbeit ist uns wichtig und nimmt einen großen Raum bei uns ein.

Das Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee bildete sich aus den beiden Einrichtungen Jugend- und Kulturzentrum und Abenteuerspielplatz Wutzkyallee. Im April 2013 begannen wir mit der Umstrukturierung unserer Arbeit und seit 8. November 2013 nennen wir uns offiziell Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee.

Seit 2019 hat sich unser Fokus verstärkt auf die Jugendarbeit gerichtet. Unsere Cafebereich und unsere Gruppenangebote richten sich überwiegend auf jugendliche Besucherinnen und Besucher.

Kultur | Demokratie | Nachbarschaft

Kultur

Jugend- und Kulturzentrum und Veranstaltungshaus seit 1989 - das verpflichtet!  Seit 2011 sind wir im Rahmen des Projektes "Jugendkulturzentren in bezirklichen Bildungsnetzwerken" als Jugendkulturzentrum gemeinsam mit dem Jugend-, Kultur- und Werkzentrum Grenzallee für den Bezirk Neukölln benannt. Der Schwerpunkt liegt im Musikbereich. Hier blicken u. a. wir auf reiche Erfahrungen in der Mädchenmusikförderung und Bandarbeit zurück sowie der Tanz- und Theaterarbeit.

Demokratie

Seit Herbst 2010 betreiben wir das Kinder- und Jugendrechtshaus Neukölln, ein Netzwerk mit dem wir Präventionsarbeit mit Kinder- und Jugendlichen machen rund um die Themen "Rechte und Pflichten im sozialen Miteinander".

offene Jugendarbeit

....weitere Informationen folgen...

Unser großes Cafe ist ein offener Treffpunkt und bietet allen Jugendlichen die Möglichkeit der Freizeitgestaltung. Hier können sich Jugendliche treffen, Billard spielen, chillen, sich beraten lassen...oder auch mal nix tun.

Wir haben viele jugendspezifische Angebote und Veranstaltungen.

Sogar das Wlan ist bei uns vorhanden.

 

Wir über uns - Unser Motto: Mitmachen!

Wir laden Sie und Euch herzlich ein, bei der (Neu-) Gestaltung des Nachbarschaftszentrums Wutzkyallee mitzumachen!

 

Unser Motto:

Wir fördern die kulturelle Vielfalt und das demokratische Bewusstsein und die Nachhaltigkeit.

Wir setzen uns ein für die Rechte anderer und die Chancengleichheit.

Wir sehen uns als wichtigen Standort im Sozialraum.

 

Ansprechpartner/innen

Mit Ideen oder Fragen können Sie/ könnt Ihr Euch jederzeit an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses wenden.

Wenn es spezieller wird, haben wir folgende Arbeitsverteilung im festen Team:

 

Hendrik Koß - Einrichtungsleiter, Schwerpunkt Demokratie und Koordinator des Kinder- und Jugendrechtshauses

Doreen Harke - Öffentlichkeitsarbeit, Schwerpunkte Kultur, Jugend- und Mädchenarbeit

Christiane Bergner - Schwerpunkte Gesundheits-und Mädchenarbeit und Nachbarschaft

Rafael Mansel - Schwerpunkte Jugend- und Familienarbeit und ökologische Arbeit (Wutzkygärten)

René Spindler - Schwerpunkte Kultur und pädagogische Medienarbeit

Sebastian Troeger - Schwerpunkt Jugendkulturarbeit, Veranstaltungen, Musik- und Medienarbeit