JUKUBI - Jugendkulturzentren in bezirklichen Bildungsnetzwerken

Das Projekt „Jugendkulturzentren in bezirklichen Bildungsnetzwerken“ ist im August 2011 an den Start gegangen. Ziel des Projektes ist, in allen Berliner Bezirken die Erfahrungen und Expertise der Einrichtungen der Jugendhilfe im Feld der kulturellen Bildung aufzunehmen und im Rahmen bezirklicher Bildungsnetzwerke neu zu positionieren.

In dem Entwicklungsprozess werden beispielhaft Einrichtungen der Jugendarbeit mit kulturellem Schwerpunkt als Jugendkulturzentren mit erweiterten Unterstützungs-, Vernetzungs-, Service- und Angebotsfunktionen entwickelt. Hierzu haben sich ca. 30 Fachkräfte bezirklicher, freier und überbezirklicher Einrichtungen der Jugendhilfe mit kulturellem Profil und ca. 30 Fachkräfte der Berliner Bezirksämter zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengefunden." (aus der Einleitung zu unserem ersten Fachtag am 22.2.2012)

Das Jugend-, Kultur- und Werkzentrum und das Jugend- und Kulturzentrum und Abenteuerspielplatz Wutzkyallee sind in Neukölln beauftragt, sich im Rahmen dieses Projektes zu einem Kompetenzzentrum für Jugendkulturarbeit zu qualifizieren. Näheres zum Projekt findet Ihr bei der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Berlin e.V.

Zurück