Aktuelles-Nachrichtenarchiv 2013

Weihnachtsferien

Liebe Besucherinnen und Besucher,

am 23.12.2013 ist das Nachbarschaftszentrum bis 18 Uhr geöffnet. Dann gehen wir in die Weihnachtsferien. Das Haus öffnet wieder am 2. Januar 2014. Am 2. und 3. Januar 2014 ist das Nachbarschaftszentrum erst ab 14 Uhr geöffnet.

offene Tür   23.12.2013 9-12 und 14-18 Uhr

geschlossene Tür   24.12.2013 - 1.1.2014

offene Tür   2. und 3.1.2014 14-18 Uhr und 18-20 Uhr nur für Gruppen

Vielen, vielen Dank

Weihnachten steht vor der Tür und ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende.

Aus dem ehemaligen Abenteuerspielplatz wurden die Wutzkygärten. Erfolgreich startete im Frühjahr 2013 die erste Saison der Wutzkygärten.

Feierlich wurde am 08.November 2013 das ehemalige Jugend-und Kulturzentrum Wutzkyallee in „Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee“ umbenannt.

Und es wurde viel gelernt, gelacht, gebastelt, gebacken, getanzt, geprobt, gefeiert …u.v.m. 

Wir danken allen Helferinnen und Helfern, Nachbarinnen und Nachbarn, Besucherinnen und Besuchern, Kooperations,- und Netzwerkpartnerinnen und -partnern und Unterstützerinnen und Unterstützern für ein wunderbares Jahr.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Firma Weißgerber Lesezirkel für ihre Spende.

„Eine Bank für gute Begegnungen“ kann in der nächsten Gartensaison von allen Besuchern genutzt werden.

Wir danken der Firma Zapf Umzüge, die uns im November eine Aufführung von „Mocky’s Zirkus Show“ ermöglichte.

Das Team vom Nachbarschaftszentrum wünscht Ihnen und Ihren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und für das kommende Jahr Gesundheit, viel Glück und Erfolg.

Weihnachtsgruß

Wir freuen uns Sie auch nächstes Jahr in unserem Haus

und den Wutzkygärten

begrüßen zu können.

"How to Umgang with the Internet! - So war's :-)

Am 12.12.2013 hatten wir einen fantastischen Vormittag. Die 7. Jahrgänge der Liebig-, Hermann-von-Helmholtz- und Walter-Gropius-Schule waren eingeladen, sich im Rahmen unseres Projektes "Onlinejugend für die Gropiusstadt" mit dem Thema Internet auseinanderzusetzen. Zu Gast waren Jugendliche aus Pankow, die bereits als Media Peers arbeiten und von ihren Aktivitäten berichtet haben und unser angekündigter Special guest LeFloid, der mit den Jugendlichen über die Nutzung von Facebook, Facebookfreunde und echte Freunde, und darüber diskutiert hat, wie man seine Daten im Internet schützt. Die knapp 40 Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit genutzt, mit "Onlineprofis" zu diskutieren und zum Abschluss die Podiumsdiskussion mit Jugendlichen und den Schulleitern der Liebig- und Hermann-von Helmholtz-Schule für Fragen und den Austausch von Argumenten zu nutzen. Außerdem gab's zum Abschluss natürlich Fotos mit und Autogramme von LeFloid.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei LeFloid, Adrian, Romina und Sini, Herrn Hägler und Herrn Fischer und natürlich bei Jörg Hagel, der die Veranstaltung moderiert hat!

"How to Umgang with the Internet!

Im Rahmen unseres Projektes "Onlinejugend für die Gropiusstadt" veranstalten wir für die 7. Jahrgänge der Hermann-von Helmholtz, Liebig- und Walter-Gropius-Schule einen Infovormittag zum Thema Umgang mit dem Internet. Jugendliche aus Pankow berichten von ihren Erfahrungen als Media-Peers und ein special guest berichtet über seinen Alltag als Youtuber und seinen Umgang mit dem Internet. Zum Abschluss diskutieren Schülerinnen und Schüler mit Lehrerinnen und Lehrer über das Thema "Umgang mit dem Internet".

12.12.2013, 9-13 Uhr, geschlossene Veranstaltung

Premiere "I AM ME"

Nach einem intensiven Probenwochenende mit 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmern geht das Projekt  "I am Me" - Hier sind wir anders" (Teil des Lokalen Aktionsplans Neukölln-Süd) auf die Zielgerade. Aus den sechs unterschiedlichen Workshops Fotografie, Musik, Tanz, Theater, Text und Bühnenbild entstand mit der Regisseurin Astrid Kürten eine Collage bzw. ein Multimedia-Theaterstück über Fußball und Tattoos, Liebe und Arbeitsblues, Stadtpläne und die Lust am Rollenspiel. Am Sonntag, dem 1. Dezember 2013, wird das gemeinsame "Kunstprodukt" in einer Matinee um 14:30 Uhr aufgeführt. An der Performance mitgearbeitet haben junge Erwachsene des Annedore-Leber-Berufsbildungswerks Berlin (ALBBW) sowie Besucher(innen) des Nachbarschaftszentrums Wutzkyallee zwischen 16 und 30 Jahren mit ganz unterschiedlichen Talenten und künstlerischen Begabungen. Die Besucherinnen und Besucher werden es erleben: "Hier sind sie (wir) anders". Sie sind herzlich eingeladen, vorbeizuschauen - der Eintritt ist frei</p>

Aufgemerkt Solistinnen und Solisten in der Gropiusstadt!

Wir vermieten ab 2.4.2013 einen klitzekleinen Übungsraum in der Zeit von montags bis freitags 9-12 Uhr. Kostenpunkt 5 Euro pro Stunde.

Wutzkygärten

Liebe Anwohnerinnen und Anwohner, Besucherinnen und Besucher,
2013 wird für uns das Jahr voller Neuerungen. Wir ändern das Programm unserer Einrichtung und damit auch die Nutzung der verschiedenen Flächen und Räume, die uns zur Verfügung stehen.
Ein neues Angebot werden unsere Wutzkygärten sein.